secadm company logo
Healthcare Netzwerk Security Workflow

Ein wichtiger Schritt für Qualität - Workflow

Im Geschäftsalltag kommt es immer vor, dass Sie digitale Dokumente oder Daten mit einem Kunden oder Zulieferer austauschen müssen. Das eMail System läßt aber nur kleinere Datenmengen zu.
Was nun?

Mit saTransfer können Sie auch richtig große Datenmengen ultra einfach und sicher per Internet austauschen.

 

 

Dokumenten-Austausch unlimited - sicher und einfach

In letzter Minute noch schnell ein wichtiges Dokument oder eine Präsentation per eMail austauschen und dann sagt das eMail-System: Absenden nicht möglich oder Annahme verweigert, weil das Dokument zu groß ist.

Sie kennen das Problem?

Wir bieten Ihnen mit saTransfer eine Plattform an, mit der Sie ganz simple und einfach Dokumente mit Ihren Kunden, Zulieferern oder Mitarbeitern austauschen können, auch wenn die Datenmenge mal sehr groß werden sollte.
saTransfer funktioniert wie ein elektronischer Briefkasten, in dem Sie digitale Dokumente, gleich welcher Art, deponieren können und der Empfänger kann sie dort abholen und gegebenenfalls aktualisiert wieder einstellen.
Diese Austauschplattform ist als Webservice konzipiert, um den weltweiten Zugriff mit einem handelsüblichen Internet Browser zu ermöglichen.
Unser Fokus, bei der Entwicklung von saTransfer, lag nicht nur auf der einfachen Benutzerführung, sondern speziell auf der Sicherheit beim Transfer und Zugriff auf die Austauschdaten. So wird zum Beispiel grundsätzlich die höchstmögliche Verschlüsselungsart beim Browserzugriff verwendet und zuvor verifizierte Sicherheitszertifikate eingesetzt. Gesichert wird der Datentransfer per SSL Verschlüsselung.
Um Missbrauch weitestgehend auszuschließen, können nur zuvor berechtigte Mitarbeiter die Nutzung für andere Personen freigeben und die Verfügbarkeit der Austauschdaten auf dem Server zeitlich limitieren. Eine Löschroutine vernichtet die Austauschdaten, die pro Benutzergruppe isoliert gespeichert werden, anschließend automatisch.

 

Nutzungsberechtigte Mitarbeiter können per Anbindung an ein vorhandenes LDAP Verzeichnis erkannt werden.
Bei erhöhtem Sicherheitsbedarf lassen sich Zugriffspasswörter über eine zwei-Wege-Kommunikation verteilen.
Die Zustellung der Passwörter, Zugriffe auf Austauschdaten und Änderungen werden detailliert protokolliert.
Diese umfangreichen Sicherheitsmaßnahmen werden zusätzlich durch ein integriertes Intrusion-Detection-System geschützt, um Ihnen nicht nur ein Gefühl der Sicherheit zu geben.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Probieren Sie doch die Lösung einfach mal hier aus:
https://transfer.secadm.de